ANMELDUNG

Die Evangelische Schule Neukölln ist eine freie Schule und wird von der Schulstiftung in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz getragen. Als freie Schule nehmen wir unsere Schülerinnen und Schüler selbstständig auf, d. h. unsere Aufnahme erfolgt außerhalb des Verfahrens der staatlichen Schulen. Die Aufnahmen erfolgen vor den Terminen der staatlichen Schulen. Damit ist gewährleistet, dass ihr Kind bei einer Nichtaufnahme an unserer Schule problemlos einen Platz an einer staatlichen Schule erhalten kann. Die Anmeldetermine können Sie unserer Terminschiene entnehmen, die Sie auf unserer Homepage finden.

Wenn Sie Ihr Kind an unserer Schule anmelden wollen, füllen Sie bitte den passenden Anmeldebogen aus. Sie können den Anmeldebogen bei uns im Sekretariat abholen. Die Anmeldebögen für die Mittelstufe der integrierten Sekundarschule und die gymnasiale Oberstufe können sich von unserer Homepage im Downloadbereich herunterladen. Bitte fügen Sie die benötigten Unterlagen bei. Beachten Sie bitte, dass Sie zunächst nur Kopien der Unterlagen (wie z. B. Förderprognose, Zeugnisse etc.) beifügen.

Für die Aufnahme in unsere Grundschule und unserer Mittelstufe führen wir Aufnahmegespräche durch. Diese sollen unter anderem auch Ihnen Gelegenheit geben, unsere Schule besser kennenzulernen. Eine Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche ist für eine Aufnahme keine Bedingung, natürlich freuen wir uns über Ihr gemeindliches Engagement. Da Sie sich bei der Anmeldung aktiv für eine evangelische Schule entscheiden, sollten Sie unsere pädagogische Arbeit auch persönlich mittragen.

Als freie Schule finanzieren wir uns zu einem Teil aus den Elternbeiträgen. Diese, im Vergleich zu anderen freien Schulen sehr moderaten Beiträge, sind nach dem Einkommen gestaffelt. Eine Befreiung ist möglich. Auf der Homepage der Schulstiftung können die Regelungen zum Elterngeld eingesehen werden. Unsere Schule lebt zum größten Teil vom Engagement ihrer Eltern. Daher wird auch in unserer täglichen Arbeit eine aktive Unterstützung durch die Eltern gewünscht.